Baumpat:in werden für Marzahn-Hellersdorf

Die aktuelle Dürre aktiviert viele Menschen, auch die Bäume im öffentlichen Straßenland mit Wasser zu versorgen. Auch wenn die Kanne Wasser oder der Wassersack nicht die große Trockenheit und das prinzipielle Regendefizit ausgleichen kann, möchte ich als Umweltstadträtin Sie gern dabei unterstützen und anregen, sich für junge Bäume und deren Überleben einzusetzen.

Umweltstadträtin Juliane Witt: „ Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterstützt das ehrenamtliche Engagement ausdrücklich und dankt allen Bürgerinnen und Bürgern, die im Bezirk tätig werden und vor allem die bis zu zwei Jahre alten Jungbäume in der Dürre unterstützen. Da es in der Stadt an vielen Orten Gießsäcke gibt, werden diese Plätze im Bezirk besonders gekennzeichnet sein. „Hier gießen Baumpaten” so dass auch allen Nachbarn deutlich wird, dass hier eine Baumpatenschaft besteht. Unser Umwelt- und Naturschutzamt des Bezirks Marzahn-Hellersdorf gibt hier noch zusätzliche Unterstützung: Sie erhalten dann direkt auf diese Baumart zugeschnittene Informationen.”

Wo kann ich mich melden?
Ihre Bewerbung als Baumpaten richten Sie gern direkt direkt
Per Mail an: Juliane.Witt@ba-mh.berlin.de
Per Post an: Umweltstadträtin Juliane Witt
Rathaus Marzahn, Helene-Weigel-Platz 8, 12681 Berlin

Was sollte ich als Informationen senden?

  1. Name
  2. Adresse und Kontaktdaten am besten per E-Mail
  3. die Nummer des Baumes, den Sie im Öffentlichen Straßenland als Patenschaft betreuen wollen
  4. die Bestätigung, dass wir diese personenbezogenen Daten verwenden können

Wie läuft es und was erhalte ich?
Wir prüfen, ob der Baum dafür zur Verfügung steht. Sie erhalten von uns dann direkt im Rathaus oder auch vor Ort am Baum:

  • eine Urkunde mit Adresse und Baumnummer
  • wahlweise einen Wassersack oder eine Gießkanne
  • ein Informationsblatt zu „Ihrem Baum”
  • Hinweise zu Baumschutz und Tipps zum Gießen

Wo finde ich noch Tipps zum Gießen mit Kanne?
Gießen Sie einmal pro Woche 8-10 Kannen auf einmal, damit das Wasser nicht nur in der oberen Bodenschicht bleibt, sondern die tiefer liegenden Baumwurzeln erreicht. Erst wenn die Baumscheibe richtig durchtränkt ist, kann der Baum das Wasser ziehen, wenn er es braucht. Mehr Tipps

Wo finde ich Wasser außerhalb vom Trinkwasser?
Nutzen Sie zur Wasserentnahme wenn möglich eine Straßenpumpe, um kostbares Trinkwasser zu sparen. Eine Übersicht zu den Wasserpumpen in Ihrer Nähe haben Ihnen die Aktiven von OpenStreetMap zusammengestellt.


Mehr aus der Kategorie Aktuelles

Engagementpreis M-H für “Die Lesenacht an der M8”

Am 8. September 2022 wurde erstmals der Engagementpreis Marzahn-Hellersdorf durch den Verein Wir fördern Engagement e.V. unter der Schirmherrschaft des Bezirksbürgermeisters Gordon Lemm verliehen. Ausgezeichnet wurde die rein ehrenamtlich organisierte Initiative „Die Lesenacht an der M8“. Geme

weiterlesen...

ABSAGE: Fest der FreiwilligenAgentur am 8.9.2022

Leider müssen wir das Fest aufgrund der vorausgesagten Wetterlage und dem angekündigten Starkregen absagen.  Wir laden dennoch herzlich ein, zu uns in die FreiwilligenAgentur zu kommen, wo der Engagementpreis mit musikalischer Umrahmung und Sektempfang übergeben wird. Die Preisverleihung startet

weiterlesen...

Jetzt bewerben für den Aktionsfonds Marzahn 2022

Wir rufen alle Bürger:innen jeden Alters, Initiativen und freie Träger auf, sich mit kreativen Projektideen für Toleranz, Solidarität und Demokratie einzusetzen. Der Aktionsfond fördert Kleinprojekte mit einer finanziellen Unterstützung in Höhe von jeweils bis zu 600 Euro. Eine Jury,

weiterlesen...

Stellenausschreibung

Mitarbeiter:in gesucht! Wir suchen ab sofort Verstärkung für unser Team und freuen uns über Ihre Bewerbung! Die Stelle hat einen Umfang von mindestens 27,5 Stunden / Woche und kann ab Oktober 2022 ggf. auch später angetreten werden. Weitere Informationen finden Sie hier: Stellenausschre

weiterlesen...

Baumpat:in werden für Marzahn-Hellersdorf

Die aktuelle Dürre aktiviert viele Menschen, auch die Bäume im öffentlichen Straßenland mit Wasser zu versorgen. Auch wenn die Kanne Wasser oder der Wassersack nicht die große Trockenheit und das prinzipielle Regendefizit ausgleichen kann, möchte ich als Umweltstadträtin Sie gern dabei unter

weiterlesen...

Ausgezeichnet mit dem bagfa-Qualitätssiegel

Nach erfolgreicher Qualifizierung wurden wir für die nächsten drei Jahre erneut mit dem “bagfa-Qualitätssiegel – Erfolgreich arbeiten in Freiwilligenagenturen” ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr! Zusammen mit Freiwilligenagenturen hat die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwillig

weiterlesen...

Treffpunkt für Gastgeber:innen von Geflüchteten

In Kooperation mit dem Verbund der Stadtteilzentren sowie der Selbsthilfekontaktstelle der Wuhletal gGmbH laden wir zu einem Gründungstreffen für einen Treffpunkt für Gastgeber:innen von Geflüchteten ein. Gesprächen über Konflikte, Sorgen und andere Belastungen soll hier in vertraulicher Atmos

weiterlesen...

Kurs für Freiwillige – Menschen mit Traumata begleiten

Seit August 2016 besteht der Freiwilligencampus Marzahn-Hellersdorf als Kooperation von Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf und der FreiwilligenAgentur Marzahn-Hellersdorf. Der Freiwilligencampus unterstützt mit Kursen und Seminaren Organisationen, welche die Einbindung von Ehrenamtlichen planen

weiterlesen...

Beratungssprechstunden zu Fördermöglichkeiten für Projekte

Von der Projektidee zum Antrag – das kann ein langer Weg sein, muss aber nicht. Für Initiativen, Projekte, Einrichtungen und auch Bürger:innen, die noch auf der Suche nach dem richtigen Fördermittelgeber sind, bietet die Koordinationsstelle für Großsiedlungen (Erik Legat) in Kooperation mit d

weiterlesen...

Jetzt als Freiwillige:r anmelden für Zeit der Solidarität!

Wir suchen auch weiterhin mehrere Tausend Freiwillige für die Zählung und Befragung von obdachlosen Menschen im Januar 2023! Die Erhebung findet am 22. Juni 2022 nicht statt und wird in den Januar 2023 verschoben. Nur durch die Mithilfe von vielen Freiwilligen bei der Erhebung, können be

weiterlesen...

Computer-Spende der DOAG

Wir bedanken uns herzlich bei der DOAG, die uns Computertechnik gespendet haben.  Jürgen Pittorf, zuständig für IT-Betrieb & -Koordination bei der DOAG, hat nicht mehr benötigte Rechner aus den Büroräumen der DOAG-Geschäftsstelle als Spende übergeben. Wir haben die Laptops und Monitore

weiterlesen...

Fernsehbeitrag

Der rbb war bei uns in der Agentur und auch bei unseren Park-Guides in den Gärten der Welt zu Gast! Entstanden ist ein Beitrag zum Thema „So finden Sie in Berlin und Brandenburg das passende Ehrenamt“. Das Video zur Sendung SUPER.MARKT mit der Moderatorin Janna Falkenstein kann hier

weiterlesen...

Videoberatung

Sie haben Lust auf Ehrenamt, aber wissen nicht, wo Sie anfangen sollen?   Wir können Ihnen gerne ein paar Einrichtungen in Marzahn-Hellersdorf empfehlen, die tatkräftige Unterstützung suchen. Wir bieten dafür unsere Engagement-Beratung über Microsoft Teams an. Sie benötigen keinen A

weiterlesen...