Aktionsfonds Partnerschaft für Demokratie Marzahn

Im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Marzahn wird im Jahr 2018 erneut ein Aktionsfonds aufgelegt. Wir rufen alle Bürger*innen jeden Alters, Initiativen oder freie Träger auf, sich mit kreativen Projektideen für Toleranz, Solidarität und Demokratie einzusetzen und so ein Zeichen gegen Phänomene gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, Diskriminierung und Ausgrenzung zu setzen.
Der Fonds hat einen Gesamtumfang von 7.000 €, wobei Projekte mit einem Volumen von bis zu 600 € gefördert werden. Gefördert werden können Projekte, die in der Großregion Marzahn (inklusive Biesdorf) umgesetzt werden. Frühestmöglicher Projektstart ist der 01.06.2018. Die Projekte müssen bis 15.12.2018 abgeschlossen sein.

Einreichung von Projektideen

Die Projektskizzen werden elektronisch an die FreiwilligenAgentur Marzahn-Hellersdorf übermittelt und dort gesammelt. Es gibt zwei Vergaberunden:

Die erste Frist für die Einreichung von Anträgen für den Aktionsfonds ist der 25.05.2018 für den Projektstart ab 01.06.2018

Eine zweite Frist ist für den 24.08.2018 festgelegt. Projektstart ist hier ab 01.09.2018

Zur Unterstützung von Bürger*innen und Initiativen bei der Entwicklung ihrer Projektidee und dem Erstellen des Projektantrages bieten wir zwei Workshops „Von der Idee zum Antrag – Aktionsfonds PfD Marzahn“ an:

Montag, 14.05.2018, 18 bis 20:30 Uhr, FreiwilligenAgentur Marzahn-Hellersdorf

Montag, 13.08.2018, 18 bis 20:30 Uhr, FreiwilligenAgentur Marzahn-Hellersdorf

Wir bitte um vorherige Anmeldung!!

Projektauswahl

Die Entscheidung über die Vergabe von Fördermitteln obliegt einer Jury, der voraussichtlich drei Vertreter*innen des Begleitausschusses der Partnerschaften für Demokratie Marzahn sowie drei Bürger*innen angehören.

 

Dokumente:

Antrag_PfD_Marzahn_2018

PfD-Marzahn_Merkblatt-Öffentlichkeitsarbeit

.

Unterstützt durch